Der Verein

Die Geschichte der Deutschen Schwert und Rossfechter

Die Anfänge unseres Vereins finden sich bereits Mitte der 90er Jahre. Eine Gemeinschaft aus dem Kölner Raum, die sich schon früh für Mittelalter (Live-) Rollenspiel und Tabletop interessierte. Bald wurden erste eigene Veranstaltungen realisiert und erste Großprojekte in Deutschland mitgestaltet. Damals noch unter dem Label „D.S.R – Die Schwarze Rose“. Die sportlichen Aktivitäten der Mitglieder reichten damals vom Schaukampftraining, Polsterwaffenkämpfen bis zum Tjosten und berittenen Bogenschießen.

Durch Studium, Beruf und Familie wurde es nach Jahren stetig ruhiger um die alten Mitglieder und gemeinsamen Aktivitäten. Mit der Austragung der ersten Weltmeisterschaft im mittelalterlichen Vollkontaktsport im Jahre 2010 erfuhr der Verein neuen Aufschwung. Angespornt durch erste Videos aus Osteuropa zu dieser neuen Sportart, begannen auch wir sehr intensiv mit der Ausübung des neuen mittelalterlichen Sports und setzten für uns einen neuen Schwerpunkt.

Es folgte die Teilnahme an nationalen und internationalen Turnieren. Bereits 2013 waren einige unserer Vereinsmitglieder Kämpfer der deutschen Nationalmannschaft im mittelalterlichen Vollkontaktsport. Mit der intensiven Ausübung der Sportart kam auch das große Interesse an mittelalterlicher Geschichte zurück. Auch hier wurden wieder regelmäßig Veranstaltungen in aller Welt besucht.

Der Kreis der deutschen Vereine ist bislang überschaubar und so ist seit jeher die Förderung des mittelalterlichen Vollkontakts in Deutschland eines unserer Vereinsbestrebungen. Am 27.07.2013 wurde in unseren Vereinsräumen bei Köln der deutsche Dachverband im Historisch-Gerüsteten-Vollkontakt-Kampf (HGVK) gegründet. Der Großteil aller bis dato aktiven Vereine des Sports schloss sich zu einer Gemeinschaft zusammen. Zielführung war es den Sport im Rahmen des neu gegründeten Dachverbandes national und international zu fördern und in feste Strukturen zu kleiden. Es folgten darüber hinaus eigene Veranstaltungen und internationale Turniere.

In den letzten Jahren wuchs die Zahl unserer Vereinsmitglieder stetig an, sodass die „Deutschen Schwert- und Rossfechter“ aktuell einer der größten Vereine für mittelalterlichen Vollkontaktsport in Deutschland sind. Der Großteil stammt aus dem Köln-Aachener Raum, wobei sich unsere Mitglieder im gesamten Rheinland finden.